Paul-Schmidt-Klinik

Süßes Gift?

Bild zu 'Süßes Gift?'

Viele Menschen greifen zu Produkten mit Zuckerersatz- Glucosesirup, Glucose-Fructose-Sirup, Corn Sirup, HFCS, Maissirup, Stärkesirup, Maiszucker…. Alles Synonyme für Isoglucose, industriell hergestellter Sirup aus Mais, Kartoffeln oder Getreide.
Dieser sorgt in der Leber für eine Leberverfettung, die wiederum Stoffwechselstörungen nach sich zieht. Diabetes, Adipositas und erhöhte Blutfettwerte drohen, Medikamente wirken anders. Dazu verändert sich das Geschmacksempfinden – die Empfindlichkeit für den Süßgeschmack nimmt ab – der Zuckerkonsum steigt.
Hier ist jeder selbst gefragt – bitte überprüfen Sie Ihren Konsum an Zucker und Zuckeraustauschstoffen und werden Sie kreativ in der Zusammenstellung Ihres Speiseplanes.
Hier ein Vorschlag – es muss nicht immer Ketchup sein:
Feurige Tomaten-Zimt-Pommes:
750g festkochende Kartoffeln, 2 EL Olivenöl, 1 EL Tomatenmark, 1 TL Zimt, 1 TL Cayennepfeffer, 1 TL Basilikum, etwas Salz.
1. Backofen vorheizen (180°C)
2. Kartoffeln in Pommesform schneiden und 10min in kaltes Wasser legen
3. Sauce: Olivenöl, Tomatenmark, Zimt, Cayennepfeffer und Basilikum verrühren.
4. Kartoffeln abtropfen lassen und mit der Sauce vermengen
5. 30min im Backofen backen, ggf. zwischendurch wenden
Guten Appetit!